Klassische Massage

Unter einer klassischen Massage versteht man allgemein das Streichen, Kneten und Dehnen der Muskulatur. Durch Druckpunktbehandlungen werden Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur behandelt. Die klassische Massage ist die älteste Heilkunst der Erde, welche am meisten im Wellness und Sportbereich angewandt wird. Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen.

Die klassische Massage wird auch «schwedische Massage» genannt, da ihre Technik um die Jahrhundertwende vom schwedischen Studenten Henri Peter Ling entwickelt worden ist.

Die klassische Massage schließt den Rücken, Schultern/Nacken, Beine, Füße, Arme und Hände ein.

Das bewirkt die klassische Massage

  • Minderung von lokalen Verspannungen
  • Durchsblutungsförderung der tiefen Gewebe
  • Aktivierung und die Beweglichkeit der Gelenke
  • Verbesserung des Stoffwecksels
  • Begünstigung von Schlackenabbau
  • Verbesserter Abtransport von Ablagerungen
  • Allgemeines Wohlbefinden steigt

„Der Wert des Massierens liegt vor allem in der menschlichen Zuwendung“

Viele meiner Klienten berichten, wie Sie die Zuwendung, diese Streicheleinheiten mit meinen warmen Händen als Wohltuend empfinden. Das Vertrauen dafür zu schaffen ist die Grundvoraussetzung!